de|fr|en

FAQ

  • Welche Vorsichtsmassnahmen sind im Zusammenhang mit dem Hinweis auf Patentschutz zu treffen? Antwort

Seit 1925

FAQ

Pierre Weinhard

Pierre Weinhard

Ingenieur ENSEM - Französischer Patentanwalt


Sein Mathematik- und Ingenieurstudium an der ENSEM (Ecole Nationale Supérieure d’Electricité et de Mécanique in Frankreich, angegliedert an das Institut National Polytechnique de Lorraine, Frankreich) schloss Pierre Weinhard mit dem Ingenieurdiplom ab. Anschliessend war er bei einem grossen Industriekonzern im Werkstoffbereich als Forschungs- und Entwicklungsingenieur tätig und spezialisierte sich auf den Bereich der Glasfaserproduktion für Isolationsstoffe.

Danach tauchte er in die Welt der Patente ein, die er aus der Sicht der Nutzer während seiner Erfahrungen bei der Verarbeitung von Glasfasern kennengelernt hat. Er absolvierte ein Studium bei CEIPI (Centre for International Intellectual Property Studies) in Strassburg und war anschliessend bei einer französischen Patentanwaltskanzlei angestellt.

2009 besteht Pierre Weinhard die französische Eignungsprüfung, die ihn als Patentanwalt in Fragen des gewerblichen Rechtsschutzes qualifiziert.

Pierre Weinhard verfügt über mehr als zehn Jahre Erfahrung im Bereich des Patentschutzes. Er war im Auftrag von verschiedenen Kanzleien für diverse Gesellschaften und Kunden in unterschiedlichen technischen Fachgebieten tätig, insbesondere in der Mechanik, diversen industriellen Verfahren und in der Stromwirtschaft.

Pierre Weinhard ist seit Februar 2014 für die BOVARD AG tätig.


Fachgebiete

  • Allgemeine Mechanik (industrielle Ausrüstungen, Automobilbau, Massenkonsumgüter, medizinische Produkte)
  • Strömungs- und thermische Mechanik, industrielle Verfahren
  • Elektrische Anlagen
 

Sprachen: Französisch, Englisch